Lean Management 2.0

An ein ERP-System werden hohe Anforderungen durch die Steuerung und Optimierung komplexer und dynamischer Fertigungsprozesse gestellt, die insbesondere durch die Adaption wechselnder Umweltbedingungen in der Produktionssteuerung entstehen.

Mit „PSIpenta adaptive“ schließen sich realistische Liefertermine, eine optimierte Prozessplanung und Ressourcenauslastung sowie eine gesicherte Liquidität nicht länger aus: Die intelligenten Planungsalgorithmen sind in der Lage, selbstständig vordefinierte Zielstellungen zu erreichen, kontinuierlich Störungen auszuregeln und veränderte Parameter zu adaptieren.

Ein wesentliches Merkmal des Lean Managements ist die ganzheitliche Betrachtung der Einflussfaktoren (Material, Personal, Produktionsverfahren, Produkt und Organisation). Die Ganzheitlichkeit ist deshalb so bedeutend, da durch die starke Abhängigkeit der Faktoren eine Änderung in einem Bereich auch eine Prüfung und ggf. eine Anpassung in den anderen Bereichen erforderlich macht.

Das Kennzahlensystem innerhalb von „PSIpenta adaptive“ bietet umfangreiche Darstellungen zur Entscheidungsunterstützung und zur Beurteilung der Situation. Eingriffsmöglichkeiten und die Wirksamkeit bereits durchgeführter Maßnahmen werden transparent dargestellt. Unternehmenskritische Prozesse können bei Bedarf durch Workflows unterstützt werden. Innerhalb eines Produktionssystems bestehen vielfältige Abhängigkeiten der Aufträge untereinander. Störungen bei der Auftragsabwicklung betreffen daher meist eine ganze Reihe von Aufträgen und können vielfältige Ursachen haben: verspätete Lieferungen im Beschaffungsprozess, Ausfälle von Produktionsanlagen, Qualitätsprobleme oder auch vorübergehende Überlastungen. Regelkreise in „PSIpenta adaptive“ sorgen für die Behebung der Störungen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Informationen. Verspätete Lieferungen beispielsweise führen zu einer Verschiebung der betroffenen Aufträge (Einkaufssynchronisation). Entstandene Verzögerungen werden durch gezielte Priorisierung von Aufträgen ausgeregelt.

Die Mitarbeiter eines Unternehmens werden angehalten, jegliche Art der Verschwendung zu vermeiden, Verbesserungen im Arbeitsprozess zu erarbeiten und durch ständige Weiterbildung ihr eigenes Arbeitsumfeld stetig zu optimieren. Dies erfordert zunächst jedoch auch eine Veränderung der Kultur innerhalb des Unternehmens und der Führung, um die richtigen Voraussetzungen für die effektive Umsetzung der Methoden zu schaffen.

Die QMC Unternehmensberatung unterstützt Sie gerne dabei, die Grundlagen zu erarbeiten, damit auch Sie Ihr ERP-System optimal im Sinne des Lean Managements nutzen können.

Kontaktinformationen

QMC Unternehmensberatung GmbH

Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf

E-Mail info@qmc.de
Telefon +49 211 668100-0
Fax +49 211 668100-77

QMC Unternehmensberatung GmbH

Dr.-Ing. Dirk Wilmes
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Newsletter

Um unseren Newsletter zu abbonieren, tragen Sie einfach ihre E-Mail im folgenden Feld ein.