Neue Vertriebswege –
Ganzheitliche e-Commerce-Strategien

Gerade im Handel vollzieht sich ein extremer Kulturwandel. E-Commerce ist die größte Veränderung des gesellschaftlichen Konsumverhaltens seit der Industrialisierung. Das 4-Phasen-Modell hilft, die Leistungserbringung auf Kundenbedürfnisse auszurichten.

Durch die Nutzung des Internets als weiteren Vertriebskanal (neben dem klassischen, stationären Handel oder dem Versandhandel) werden handelstreibende Unternehmen vor neue Herausforderungen gestellt.

Das Einzugsgebiet potenzieller Kunden ist nicht mehr auf einen engen Radius beschränkt, sondern erweitert sich, sofern vom Unternehmen gewollt, auf eine weltweite Kundschaft. Ein derart erweiterter Aktionsraum bedeutet aber auch eine Erhöhung des Verdrängungswettkampfes und ein verstärktes Buhlen um die Gunst des Kunden. Hier gilt es für Unternehmen, die Chancen neuer Technologien zu nutzen und in das bestehende Geschäftsmodell zu integrieren.

Denn der zentrale Erfolgsfaktor bleibt für die Unternehmen weiterhin gleich:
Unternehmen sind dann erfolgreich, wenn es gelingt, durch die Erbringung von Leistung die Bedürfnisse des Kunden zu befriedigen – die grundlegende Fragestellung bleibt also „Was will mein Kunde?“.

Die Frage bleibt einfach, die Erfüllung wird komplizierter, da die Erhöhung der räumlichen Distanz zu einer Erhöhung der logistischen Anforderungen führen. Diese gilt es, für die Unternehmen zu erfüllen. Eine durch die Deutsche Post DHL in Auftrag gegebene Studie zum Thema „Einkaufen 4.0 – Einfluss von e-Commerce auf Lebensqualität und Einkaufsverhalten“ kommt zu dem Ergebnis, dass den Menschen durch das Einkaufen im Internet eine Steigerung der Lebensqualität ermöglicht wird.
Die Verbesserung der Lebensqualität wird durch mehr Spaß, weniger Stress und ein besseres Zeitmanagement begründet.

Aus diesem Ergebnis lässt sich ableiten, dass der Kunde bequem, ohne Stress und Zeitverlust beim Einkauf unterhalten werden möchte. Die Bedeutung des Einkaufens wandelt sich von der reinen Beschaffung der zum Leben benötigten Güter und Dienstleistungen hin zum Entertainment. Es findet also eine Verknüpfung von Notwendigem mit Spaß und Unterhaltung statt.

Genau diese Verknüpfung anzubieten, entscheidet zukünftig über Erfolg und Misserfolg. Die zentrale Fragestellung dabei ist nun, wie dies gelingen kann. Bei der Beantwortung dieser Frage steht Ihnen die QMC Unternehmensberatung gerne mit ihrem Beratungsansatz zur Verfügung.

Basis unseres Beratungsansatzes ist ein 4-Phasen-Modell. Jede Phase ist in sich abgeschlossen, das heißt, ein Start kann in jeder einzelnen Phase erfolgen.

1. Phase: Unternehmensanalyse

In der ersten Phase geht es darum, die internen und externen Rahmenbedingungen Ihres Unternehmens zu klären. Dabei stehen beispielhaft folgende Leitfragen im Fokus: Wie ist Ihr Unternehmen aufgebaut? Auf welchen Märkten sind Sie aktiv? Welche Marktstrukturen liegen vor? Wer sind die größten Wettbewerber? Was sind Ihre wertschöpfenden Prozesse? Durch welche Prozesse werden diese gestützt?

2. Phase: Strategieanalyse

Die Phase der Strategieanalyse befasst sich mit der Identifikation der für Ihr Unternehmen wegweisenden Strategie. Welche Medien nutzen Sie / Ihre Kunden derzeit im e-Commerce und welche Entwicklungen erwarten Sie für die Zukunft? Erfasst werden die von Ihnen verfolgten langfristigen e-Commerce Ziele und die geplante technische Umsetzungsstrategie. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Trends, führen Marktanalysen durch und bewerten Chancen und Risiken – alles das unter dem Fokus Ihrer Zielsetzung.

3. Phase: Prozessdesign

Ausgangsbasis der Prozessanalyse ist die von Ihnen festgelegte Strategie. Die im Unternehmen existierenden Prozesse werden erfasst und in Workshops mit den Prozessverantwortlichen detailliert hinsichtlich der Beteiligten, der Vorgänge und ihrer Ausrichtung analysiert. Hier stehen beispielhaft folgende Fragen im Fokus: Passt Ihr derzeit etabliertes Prozessmodell zu den Anforderungen des e-Commerce? An welchen Stellen müssen Prozessänderungen durchgeführt werden? Stehen die für die Veränderung erforderlichen Ressourcen und das Know-how zur Verfügung? Im Anschlusswerden die Prozesse in Ihr Soll-Prozessmodell mit eingebunden.

4. Phase: Prozessimplementierung

In der abschließenden Phase begleiten wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Change-Prozesse. Basierend auf definierten Strukturen, Verantwortlichkeiten und Rollenmodellen, bereiten wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Organisation auf die neu gestalteten Prozesse vor. Wir helfen den Prozessbeteiligten dabei, ihre Verantwortung als Vorbild wahrzunehmen und dabei loyales, leistungs- und lernbereites Verhalten zu entwickeln sowie bei anderen zu fördern.

Sprechen Sie mit uns. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen Ihre individuelle Unternehmenssituation zu erörtern.

Kontaktinformationen

QMC Unternehmensberatung GmbH

Neuer Zollhof 1
40221 Düsseldorf

E-Mail info@qmc.de
Telefon +49 211 668100-0
Fax +49 211 668100-77

Newsletter

Um unseren Newsletter zu abbonieren, tragen Sie einfach ihre E-Mail im folgenden Feld ein.