Schlanke F&E – Effektivität steigern und Time-to-Market um bis zu 30% verkürzen

Die Innovationsfähigkeit nachhaltig zu sichern ist nicht nur der Schlüssel zum Markterfolg, sondern auch entscheidend für die Positionierung gegenüber dem Wettbewerb.

Ein breiteres, bedarfsgerecht konfigurierbares Produktportfolio mit kurzen Entwicklungszeiten, flankiert von Vertriebsmodellen mit hoher Kundenbindung bildet die solide Grundlage für die Ergebnissicherung von morgen. Wenn es darum geht schlank zu werden und dabei gesund zu bleiben, ist die Anatomie des Unternehmens ähnlich der des Menschen: es bedarf der richtigen Balance zwischen ausgewogener Diät und aktiver Betätigung. Wir haben ein 3-Phasen-Programm entwickelt, welches genau das leistet.

Besonders in jenen Industrien, wo hochkomplexe und anspruchsvolle Technologien ihre Entstehung und ihren Einsatz finden, sehen sich Unternehmen einem wachsenden Zeit- und Kostendruck ausgesetzt. Dennoch ist es gerade im Bereich F&E, dass Unternehmen weltweit infolge notwendinger Einsparmaßnahmen die Budgets signifikant kürzen. Ein Paradox? Keineswegs. Doch falls bei diesem Vorhaben am berüchtigten falschen Ende gespart wird und das ohne eine ausreichende Bewertung darüber, welche Prozesse die wirklichen, teils versteckten Kostentreiber und welche fördernd für die eigene Wertschöpfung sind, kann das erste Ergebnis Verlust der Technologieführerschaft am Markt lauten. Aufgrund der langsamen und nicht kontemporären Produktnachfolge treten sodann im Zuge verzweifelter Preiskämpfe deutlich spürbare Margenverluste, gefolgt von vorschnell erzwungenen Strategieänderungen mit kurzweiligem Effekt auf. Diese werden häufig von Marktanteilsverlusten begleitet, die letztendlich zum Existenzkampf führen.

Um die Ausgangssituation genau zu verstehen ist es notwendig Anforderungstransparenz zu schaffen. Mit einer Produkt-Funktions-Analyse finden wir heraus welche Eigenschaften und Funktionen einen direkten und präsenten Einfluss auf den Kundennutzen bewirken. Wir bündeln das Know-How Ihrer Schlüsselpartner, schöpfen deren Kompetenztiefe leistungsoptimiert aus und nehmen diese gezielt in die Verantwortung. Über die frühzeitige Berücksichtigung von Normen und Vorschriften mit Außeneinwirkung auf Produkt und Prozess vermeiden wir späte, kostenintensive Rückkoppelungen.

Das QMC-3-Phasen-Programm befähigt Unternehmen mit einer schlanken und effizienten Prozess- und Produktstruktur eine Verkürzung der Time-to-Market von bis zu 30% zu erzielen.

1. Phase: Wertgestaltung

Mit Ihnen gemeinsam führen wir eine aussagekräftige Aufnahme und Bewertung Ihrer FuE-Prozesse durch. Wir prüfen die Kernabläufe auf Wertschöpfungsanteil, identifizieren versteckte Kostentreiber und stellen fest wo Ihr spezifisches Corporate-Know-How verankert ist. Gemeinsam erarbeiten wir den passenden Maßnahmenplan mit dem Sie Verschwendung gezielt reduzieren können. Im nächsten Schritt unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung bis hin zur methodischen Auswahl geeigneter Vertragspartner durch:

  • Erstellung eines Ausgliederungsplanes geeigneter Prozesse mit aufgabengerechten Anforderungsprofilen
  • Prozessspezifische Auditierung ausgewählter Vertragspartner gemäß jeweils gültiger Norm
  • Implementierung eines Risikomanagement-Systems

2. Phase: Modularisierung und Konfigurierbarkeit der Produktstruktur

Damit die Effekte schlanker Prozesse entlang der Wertschöpfungskette bis zum fertigen Produkt greifen können, muss die Produktstruktur entsprechend angepasst werden. Durch anforderungsgerechte Modularisierung und Kombinatorik auf Baugruppenebene erreichen wir eine Senkung der internen Komplexität (und somit auch der Komplexitätskosten) bei gleichzeitiger Spreizung der äußeren Varianz, bis hin zum individuell konfigurierbaren Produkt. Auf diese Weise lässt sich zudem für den Kunden eine transparente Preis-gestaltung realisieren, für welche er selbst verantwortlich ist. Die somit gewonnene Akzeptanz mindert spürbar den Spielraum für Preisnachlässe, wodurch Profite über eine breite Zusammenstellung an Wirkhebeln langfristig gebündelt und gesichert werden können.

3. Standardisierung und Roll-Out

Auf Wunsch helfen wir Ihnen dabei den gemeinsam definierten Plan zu realisieren und nachhaltige Standards zu verankern. Entsprechend Ihren Ressourcen geben wir Ihnen einen detaillierten Überblick, an welchen Stellen Sie mit gezielten Maßnahmen das Optimum erreichen können.

Das QMC-3-Phasen-Model ist sukzessive aufgebaut und kann somit entsprechend flexibel beauftragt werden. Unsere Unterstützung kann sich gezielt auf ausgewählte Teilbereiche konzentrieren, oder führt umfassend vom Start bis zum übergreifenden Roll-Out und zur Ergebnisauswertung.

Wenn Sie Fragen zum 3-Phasen-Model haben kontaktieren Sie uns.

Kontaktinformationen

QMC Unternehmensberatung GmbH

Neuer Zollhof 1
40221 Düsseldorf

E-Mail info@qmc.de
Telefon +49 211 668100-0
Fax +49 211 668100-77

Newsletter

Um unseren Newsletter zu abbonieren, tragen Sie einfach ihre E-Mail im folgenden Feld ein.